Mittwoch, 6. Dezember 2017

Cheesecake mit Cranberry-Topping


Das süß-säuerliche Cranberry-Topping passt perfekt zu dem amerikanischen Cheesecake.

Das Rezept ist für eine 20 cm Springform gedacht.





Für den Boden: 250 g fein zerbröselte Butterkekse
                          110 g geschmolzene Butter

Für die Käsemasse: 500 g Doppelrahmfrischkäse
                                500 g Mascarpone
                                70 g Zucker
                                2 Eier Größe L
                                2 Tl flüssiges Vanilleextrakt  oder eine gute Messerspitze Vanille                                                                                     
                                Saft und Schale einer Limette

Für das Topping: 100 g frische Cranberries
                            50 g Zucker
                            4 El Wasser
                            3 El Orangenmarmelade

Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen.
Die geschmolzene Butter mit den zerbröselten Keksen mischen. Die Masse in die Form geben und auf den Boden und den Rand drücken. Das klappt am besten mit dem Boden eines Glases.
Die Form in den Kühlschrank stellen.

Ofen auf 170 Grad Umluft vorheizen.

Frischkäse, Mascarpone, Zucker, Eier, Vanille, Limettenabrieb und Limettensaft miteinander sehr gut verrühren.
Die Käsemasse auf den Keksboden füllen, glatt streichen und eine Stunde backen.
Den Kuchen weitere 2 Stunden im ausgeschalteten oder geschlossenen Ofen ruhen lassen.

Die Cranberries mit dem Wasser und Zucker 5-10 Minuten köcheln. Die Beeren sollten zerplatzt sein.
Die Marmelade zufügen, gut einrühren und kurz aufkochen lassen.
Nachdem das Topping gut abgekühlt ist auf dem Cheesecake verteilen.
Bis zum Servieren kühl stellen.



                 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Author

Petra Kling

Gesamtzahl der Seitenaufrufe